Benefizkonzert Berlinstipendium

Zum Benefizkonzert zugunsten des Berlinstipendiums sind über hundert Gäste der Einladung von Thomas Bausch, dem Initiator des Berlinstipendiums, Bernd Westermeyer, dem Gesamtschulleiter der Schule Schloss Salem und Dieter Plate, der in seiner eigenen wunderbaren Art in eine Märchenwelt zwischen Phantasie und Wirklichkeit entführte, gefolgt.

In der historischen Mendelssohn-Remise in Berlin-Mitte, unweit vom Gendarmenmarkt, fand am 12. Februar 2014 das Benefizkonzert statt. Thomas Bausch, begrüßte die erschienenen Altsalemer, Eltern von aktuellen Schülern, Freunde und Förderer der Schule Schloss Salem. Ebenso anwesend waren der Gesamtschulleiter der Schule Schloss Salem, Bernd Westermeyer; der Stiftungspräsidenten der Kurt-Hahn-Stiftung, Dr. Dankwart von Schultzendorff; Kerstin Wackenhut, die Geschäftsführerin der Kurt-Hahn-Stiftung und der Altsalemer Vereinigung; Gesa Meyer-Wiefhausen, die Leiterin der Fundraising Abteilung der Schule Schloss Salem, sowie einige der ehemaligen Stipendiaten der Schule wie Peter Jonach.

Thomas Bausch ging mit einfühlsamen wie auch klaren Worten und Ideen auf die Mittel und Wege ein, auf welche Weise wissbegierigen und sozialengagierten jungen Menschen über ein Stipendium die Möglichkeit ihrer Ausbildung in Salem eröffnet werden kann. Er ließ die Zuhörer daran teilnehmen, was vor allem wir ASV-ler, selbst mit kleinen Mitteln, dazu beitragen können.

Im Namen der Kurt-Hahn-Stiftung und der Schule danken wir Thomas Bausch sehr herzlich, dass er die Idee des Berlinstipendiums vorangetrieben und ein weiteres Mal unterstützt hat. Ebenso danken wir allen, die seine Idee mitgetragen und unterstützt haben und in Zukunft noch werden, bislang konnten in 2014 über 25T€ eingeworben werden, das heißt das Ziel ist noch nicht erreicht.

Gerne erhalten Sie mehr Auskunft zum Berlinstipendium oder der Kurt-Hahn-Stiftung, schreiben Sie eine Mail an gs@kurt-hahn-stiftung.de oder rufen Sie die Geschäftsführerin der Kurt-Hahn-Stiftung an, Tel. 0681-93646-35.

Berlin_Web