SHOPPING für SALEM

Es gibt viele Arten die Kurt-Hahn-Stiftung und damit die Stipendiatinnen und Stipendiaten Salems zu unterstützen. Eine sehr schöne Möglichkeit, Salem zu unterstützen ist das Charity-Shopping.

Wer gerne (auch) online einkauft, für den lohnt es sich, einen kleinen Umweg über eine der Charity-Shopping-Portalseiten zu nehmen und damit automatisch die Kurt-Hahn-Stiftung aktiv zu unterstützen.

Für den Käufer ändert sich fast nichts. Sie kaufen wie gewohnt bei Ihrem gewünschten Online-Shop ein – zu den gleichen Konditionen und mit Ihren persönlichen Kontoeinstellungen. Neu ist nur, dass Sie nicht direkt zur Shoppingseite gehen, sondern über die entsprechende Charity-Seite wie smile.amazon.de (Amazon) oder schulengel.de (Galeria Kaufhof, Tchibo, Ikea u.v.a.). Die Einkäufer können dort im Vorfeld des Einkaufs ihre zu unterstützende Organisation auswählen. Auf diesem Weg gehen 0,5 bis 12 Prozent des Umsatzes als Spende an die Kurt-Hahn-Stiftung. 

AMAZON.SMILE

Einkaufen und spenden lassen

AmazonSmile ist ein einfacher Weg, mit jedem Einkauf über Amazon einer sozialen Organisation ihrer Wahl etwas Gutes zu tun – ohne zusätzliche Kosten für Kunden oder Organisationen. Kunden erfahren auf AmazonSmile das identische Shopping-Angebot, das sie von Amazon.de kennen  – mit dem zusätzlichen Vorteil, dass Amazon 0,5% der Einkaufssummean die vom Kunden gewählte soziale Organisation weitergibt.
So können Sie auch die Kurt-Hahn-Stiftung unterstützen.

Jetzt auch als AMAZON SMILE APP.

SCHULENGEL.DE

Gutes tun mit Charity-Shopping

Schulengel.de ist ein Spendennetzwerk, dem sich viele Online-Shops angeschlossen habe. Diese Shops zahlen eine Prämie von 4% bis 12%, wenn Sie beim nächsten Einkauf in Ihrem Lieblingsshop vorher über Schulengel.de gehen. Dabei ist die Nutzung von Schulengel.de ist kostenfrei, der Einkauf kostet keinen Cent mehr und Sie müssen sich nicht registrieren. 

So können Sie mit Ihren Einkäufen auch der Kurt-Hahn-Stiftung helfen.